Übersicht

Nationalpark-Haus Wangerland

Nationalpark-Haus Wangerland (Minsen)

Mit dem Umbau des Nationalpark-Hauses konnte ein neues Raumkonzept verwirklicht werden. Die neue Ausstellung überzeugt durch klare Linien und eine zurückgenommene Farbpalette.

Nationalpark-Haus Wangerland - Ausstellungsimpressionen

Zusätzliche Ausstellungsfläche konnte durch die Verlagerung der Nordseeaquarien gewonnen werden. Die Nordseeaquarien befinden sich nun im hinteren Bereich der Ausstellung. Der ehemalige Veranstaltungssaal wurde ebenfalls für die Erweiterung der Ausstellung genutzt, kann aber weiterhin multifunktional eingesetzt werden. So sind auch barrierefreie Veranstaltungen möglich. Zur Saison 2017 wurde im Obgerschoss ein funktionaler Seminarraum geschaffen.

Wittlinge im Nordseeaquarium (Nationalpark-Haus Wangerland)

In der Ausstellung gibt es aktuell eine Entdeckerdüne, eine Miniaturlandschaft zum Biosphärenreservat "Niedersächsisches Wattenmeer", Entdeckerschubladen unter dem anschaulichen Landschaftsmodell, Themenrahmen im Raum Mensch und Natur, drei Hörbojen, eine interaktive Infobar zum Thema: Erneuerbare Energien, Multimediapräsentationen und eine optimierte Aquariumlandschaft. In den Aquarien tummeln sich verschiedene Plattfischarten wie Scholle, Seezunge, Flunder und Kliesche. Kleine Katzenhaie streifen ebenso durch die Aquarien, wie Wittlinge und Wolfsbarsche. Desweiteren gibt es Seeskorpione, Leier-, Butterfische und vieles mehr zu beobachten. Nicht fehlen dürfen natürlich Seestern, Strandkrabbe, Garnele und Co.

Infostation Nationalpark Wattenmeer
"Erleben, Entdecken, Erforschen"

Infostation Nationalpark Forschungsstation Wattenmeer (Schillig)

Die Infostation Nationalpark Wattenmeer "Forschungsstation Wattenmeer" in Schillig werden wir in der Saison 2018 nicht mehr wie gewohnt betreiben. Die Mikroskopier-Kurse werden ab 2018 im Nationalpark-Haus Wangerland in Minsen angeboten.

2016 war ein Jubiläumsjahr für den Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer" - Frühjahr 2016 Wiedereröffnung des Nationalpark-Hauses mit neuer und moderner Mitmach-Ausstellung

Vor nun über 30 Jahren wurde das niedersächsische Wattenmeer als Nationalpark unter Schutz gestellt. Das war ein großer Moment für den Schutz der Natur, denn damit konnte eine der letzten wilden Landschaften in Mitteleuropa, in der sich die Natur großflächig ohne Eingriffe des Menschen entwickeln kann, für kommende Generationen bewahrt werden.

 

Das Wangerland ist ein Pionier in der Nationalparkinformations- und  Bildungsarbeit. Schon im Gründungsjahr des Nationalparks 1986 wurde in Horumersiel das Nordseehaus Wangerland mit einer Wattenmeer-Ausstellung eröffnet. Bis zum heutigen Tage wurde im Wangerland kontinuierlich über den Nationalpark und das heutige Weltnaturerbe Wattenmeer informiert, zunächst am Standort Horumersiel, seit dem Jahre 2000 in Minsen und seit Herbst 2010 bis zum Ende der Saion 2017 auch intensiv auf dem Campinggelände in Schillig.

 

Neue Öffnungszeiten - 2018:

Nationalpark-Haus Wangerland (Minsen)

1. April bis 31. Oktober 2018:

montags bis freitags: 10:00 bis 17:00 Uhr
samstags, sonntags, feiertags: 14:00 bis 17:00 Uhr

Kein Ruhetag! - Die Mittagspause entfällt.

Winteröffnungszeiten des Nationalpark-Hauses:

27.12.2018 bis 06.01.2019, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr
Silvester und Neujahr geschlossen!

Kontakt:

Nationalpark-Haus Wangerland
Kirchstraße 9
26434 Wangerland / Minsen
Tel.: 04426/904700

eMail: nationalparkhaus@wangerland.de
eMail Hausleitung: ralf.sinning@wangerland.de

 

Tourist-Information, Nebenstelle Minsen

Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober 2018:

montags bis freitags: 10:00 bis 17:00 Uhr
samstags, sonntags, feiertags: 14:00 bis 17:00 Uhr

Kein Ruhetag!

Kontakt:
Wangerland Touristik GmbH
Z.Hd, Frau Rosemarie Prüter
Kirchstraße 9
26434 Wangerland (Minsen)

Tel.: 04426/991139
Email: minsen@wangerland.de
www.wangerland.de