Aktuelles

Informationen zu unseren regulären Veranstaltungen finden Sie auf der Website cuxhaven.de

Liebe Besucher!

Wir öffnen wieder ab Mittwoch, den 20. Mai unsere Ausstellung und den Shop im Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven.

Bis auf Weiteres gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag 10 - 16 Uhr

Freitag geschlossen

Samstag, Sonntag und Feiertage 12 – 17 Uhr

Zum Schutz gegen das Corona-Virus sind für den Besuch im Haus ein paar Regeln zu beachten. Sie folgen dem § 2e der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus und dem dazu entwickelten Hygieneplan unserer Einrichtung.

Für alle Besucher gilt:

  1. Bitte mindestens 1,5 m Abstand zueinander halten, auch in der Ausstellung.
  2. Zutritt und Aufenthalt ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
  3. Die Zahl der Besucher, die sich zeitgleich in der Ausstellung aufhalten dürfen, ist zunächst auf maximal 30 Personen begrenzt.
  4. Wegen unserer engen Treppen und Gänge ist die Einbahn-Regelung zu beachten.
  5. Händewaschen und –desinfizieren nicht vergessen.

Aus hygienischen Gründen sind einige Exponate nicht nutzbar und die Audioguides werden ohne Kopfhörer ausgegeben. Sie können eigene Kopfhörer (kleiner Klinkenstecker) nutzen. Auch die geplanten Veranstaltungen müssen zunächst noch ausfallen. Sobald sich etwas ändert, werden wir darüber informieren.

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Das Team vom WattBz

Aktuelle Ausstellung "Konsum"

Die aktuelle Sonderausstellung "Konsum", die von den freiwilligen Mitarbeitern des Wattenmeer-Besucherzentrums entwickelt wurde, finden Sie online zum Anschauen hier.

Wattenmeer-Erlebnis für alle

Niedersächsische Wattenmeer-Besucherzentren und Nationalpark-Häuser auf Barrierefreiheit geprüft.

Zum Pressebericht geht es hier.

Außerschulischer Lernort (ALO) in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung 

Das Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven wurde zusammen mit 18 weiteren Nationalparkeinrichtungen ausgezeichnet

Für ihre langjährige Bildungsarbeit sind die 18 Nationalpark-Informationseinrichtungen an der niedersächsischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln sowie die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer nun als außerschulische Lernorte in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung anerkannt worden.

Die ALO widmen sich verschiedenen Bereichen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und unterstützen Schulen dabei, diese im Schulalltag lebendig werden zu lassen. Sie erfüllen verbindliche Qualitätskriterien des Niedersächsischen Kultusministeriums und sind ein Qualitätssiegel für die Arbeit mit Schulen.