Künstlerin Gisela Böhle unterstützt das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel

3. März 2021

Große Freude im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel: Die Nordenhamer Künstlerin Gisela Böhle stellt dem Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel 27 original Aquarelle zur Verfügung. Die Aquarelle sind ungerahmt und werden für eine Mindestspende, die je nach Bild zwischen 45 und 110 € liegt abgegeben. Die Mitarbeiter*innen des Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel haben die Bilder von Gisela Böhle abfotografiert und auf der Internetseite des Hauses online gestellt. Auch im Außenkasten des Museums hängen Fotografien der Bilder. Bei Interesse können die Bilder ab sofort nach telefonischer Terminabsprache im Nationalpark-Haus Museum angeschaut und erworben werden. Die Einnahmen gehen zu 100 % an das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardsiel.

Ende letzten Jahres hatten Pastellbilder von Ina Korter dem Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel zu guten Spendeneinnahmen verholfen. Frau Korter übergab Bilder an den Förderkreis Museum Butjadingen e.V. und diese konnten gegen Spenden verkauft werden. Die Einnahmen blieben zu 100 % am Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel. Besonders in der Coronazeit sind diese Einnahmen sehr wichtig.

Umso mehr freuten sich die beiden Hausleiterinnen und der Vorstand des Förderkreises, als nun auch Gisela Böhle zum Pinsel griff und 27 original Aquarelle zur Verfügung stellte, die alle Motive aus Butjadingen zeigen. Gisela Böhle ließ sich durch Gudrun Brandt  zu dieser Spende inspirieren. Die langjährige Gästeführerin am Nationalpark-Haus Museum ist selbst Künstlerin. Sie schenkte dem Förderkreis drei selbstgemalte Bilder und malt nun weitere Bilder die sie dem Haus spenden möchte.

Gisela Böhle ist eine Nordenhamer Künstlerin. Sie mal mit Acryl, Öl und Aquarell und interessierte sich schon als Kind für die Malerei. Mit 14 Jahren durfte sie Hans Trawiel über die Schulter schauen und lernte viele Techniken von dem Nordenhamer Maler.

Gisela Böhle ist Mitbegründerin der im Jahr 1982 gegründeten Gruppe 82. Gemeinsam mit 7 weiteren Künstler*innen aus der Region jedes Jahr im Blexer Gemeindehaus aus und präsentiert dort ihre neuesten Bilder. Gemeinsam mit der Gruppe 82 wurden ihre Bilder im Rosarium in Sangerhausen ausgestellt. Weitere Ausstellungen von Gisela Böhle waren in Appenweiher, im Museum Nordenham und in St.-Etienne-du-Rouvray, der französischen Partnerstadt von Nordenham zu sehen.

Zusätzlich zu dem Verkauf der Bilder hat das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel seit Februar einige seiner schönen, regionalen und nachhaltigen Produkte aus dem Shop online gestellt. Wer etwas kaufen möchte, schickt eine Mail an nlph.museum-butjadingen@ewetel.net und es wird ein Abholtermin vereinbart. Sobald es die Coronabestimmungen erlauben, soll auch die Aktion „Tüttje an der Tür“ wieder aufgenommen werden.

Bildergalerie Gisela Böhle auf der Seite des Nationalpark-Hauses Fedderwardersiel