Vogelzugausstellung "6 aus 190"

Das Nationalpark-Haus Wangerooge ist eine Bildungs- und Begegnungsstätte, die diverse Veranstaltungen für Groß und Klein zum Thema Nationalpark Wattenmeer, Wangerooge und Natur im Allgemeinen anbietet.

© signatur – wissen erleben

Die Vogelzugausstellung "6 aus 190" stellt sechs Vogelarten von mehr als 190 Arten vor, die man im Laufe eines Jahres auf Wangerooge beobachten kann. Die Besucher können als Austernfischer, Küstenseeschwalbe, Steinwälzer, Ringelgans, Steinschmätzer oder Pfuhlschnepfe durch die Ausstellung gehen. 

 

Mit Hilfe eines sogenannten Flugpasses, ein kurzer Steckbrief zum Mitnehmen, kann mit vielen Mitmachelementen und bunten Texttafeln der Zugweg von den Brutgebieten im Norden, über das Wattenmeer bis in die Überwinterungsgebiete im Süden nachvollziehen werden.

 

Im neuen Insel- und Süßwasserraum stellt der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserveband die Süßwasserversorgung der Insel Wangerooge vor. Zusätzlich kann am neuen Inselmodell interaktiv etwas über aktuelle Problematiken im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gelernt werden. Die unterschiedlichen Lebensräume der Insel und ihre bekannten Bauwerken sind auf dem neuen, offenen Reliefmodell gut zu erkennen. 

 

Ein neues 800 Liter Meerwasseraquarium lädt zum Abtauchen in die Unterwasserwelt der Nordsee ein. Dort kann man Seesterne, Garnele und weiteren Nordseetiere aus der Nähe beobachten. Wie die Tiere im Wattenmeer und in der Nordsee von Ebbe und Flut beeinflusst werden, ist gerade auf einer tidenabhängigen Insel am eigenen Leib zu spüren. Wieso es überhaupt Ebbe und Flut gibt, wird im Nationalpark-Haus erklärt.

Im Obergeschoss befindet sich das "Kino" des Nationalpark-Hauses: An einem Filmterminal können die Besucher aus einem kleinen Filmpool Filme aussuchen und nach Belieben anschauen.