Team

Hier stellt sich das Watt Welten-Team vor:

Moin, Hallo und He!
Mein Name ist Valeria Bers und ich leite das Watt Welten Besucherzentrum Norderney. Mich fasziniert unser Weltnaturerbe Wattenmeer immer wieder aufs Neue und ich freue mich, gemeinsam mit dem Watt Welten Team unsere Besucher für dieses spannende und dynamische Ökosystem zu begeistern. Als Meeresbiologin war ich bislang in den Bereichen Forschung, Politikberatung, Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit tätig und an den verschiedensten Küsten der Welt unterwegs.

 

Hallo, mein Name ist Berit Finkennest, ich bin sozusagen der 'Wattvogel' des Teams - viele unserer Gäste lernen mich bei den verschiedenen Wattwanderungen kennen. Norderney habe ich bereits als 'Küken' erkundet, vor einigen Jahren ist die Insel dann mein Zuhause geworden. Ich finde es spannend, die Insel und ihre Bewohner mit und durch unsere Gäste immer wieder neu und mit anderen Augen zu entdecken, sei es den Strand, das Watt oder den 'wilden' Osten mit seiner nahezu unberührten Natur.

 

Ich heiße Anja Brauer und gehöre seit 2015 mit zum Watt Welten-Team. Ich bin Insulanerin, hier geboren und aufgewachsen. Nach vielen Jahren auf dem Festland bin ich 2005 auf die Insel zurück gekehrt. Der wunderschöne Strand und die Dünenlandschaft mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Ich freue mich darüber, wenn ich interessierte Menschen für den Erhalt und den Schutz der einzigartigen Natur begeistern kann.

 

Ich heiße Jürgen Hoenicke und bin der „Senior“ in unserem Team. Bis Mitte 2014 war ich als Oberstudienrat mit den Fächern Politik-Wirtschaft, Deutsch sowie Werte und Normen an einem Gymnasium in Hameln tätig. Seit meiner Pensionierung lebe ich auf der schönen Insel Norderney, mitten in der einzigartigen Naturlandschaft Wattenmeer. Ich bin sehr froh, zusammen mit dem tollen Watt Welten-Team möglichst viele, insbesondere junge Menschen, für den Erhalt und den Schutz unseres Weltnaturerbes sensibilisieren zu können.
Außerdem biete ich regelmäßig die Norderney-Stadtführung "Gestern, Heute, Morgen - Wissenswertes aus über 200 Jahren Inselgeschichte" an.
 

Mein Name ist Imke Kreusel. Im faszinierenden Lebensraum Wattenmeer zu arbeiten, ist ein großes Glück! Menschen die vielfältige und schöne Natur näher zu bringen, ist eine sehr erfüllende Aufgabe und ich freue mich, Menschen immer wieder für die Natur zu begeistern. Und für mich gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken!

 

Hey, mein Name ist Matthias Berger. Ich habe im August 2021 mein Freiwilliges ökologisches Jahr im Watt Welten Besucherzentrum begonnen. Ich komme ursprünglich aus Bocholt und kenne Norderney schon seit vielen Jahren aus dem Urlaub. Nach meinem Abitur wollte ich auf jeden Fall neue Erfahrungen sammeln, und da war ein Freiwilliges ökologisches Jahr genau das Richtige für mich. Ich habe mich schon immer für das Meer interessiert und möchte einen positiven Beitrag für die Natur und auch für die Gesellschaft leisten. Die Arbeit in den Watt Welten macht mir sehr viel Spaß. Besonders gefällt mir die Pflege der Aquarien, aber auch die verschiedenen Veranstaltungen und der Kontakt mit Menschen bereiten mir viel Freude. Man ist oft draußen und kann die Natur in vollen Zügen genießen. Zudem bin ich Teil eines tollen Teams und bin gespannt, was mich noch alles in diesem Jahr erwartet.   

 

He, ich bin Chiara und mache seit Anfang September mein Freiwilliges Ökologisches Jahr in den Watt Welten. Ich bin 20 Jahre alt und komme ursprünglich aus Lüneburg. Nach meinem Abi wollte ich gerne etwas neues Erleben und gleichzeitig etwas Gutes tun, unteranderem dabei zu helfen, dass das Wattenmeer mit all seinen Bewohnern besser geschützt wird.

Ich freue mich nun hier auf der wunderschönen Insel Norderney viele neue und spannende Dinge zu lernen und dabei zusätzlich am Meer wohnen zu können. Ich fühle mich in den Watt Welten sehr wohl und mir macht meine Arbeit unglaublich viel Spaß! Mir gefällt besonders gut, dass meine Aufgaben so vielfältig sind. Ich plane zum Beispiel Veranstaltungen wie Wattwanderungen und führe diese eigenständig durch, kümmere mich aber auch um unsere Aquarien oder Büroarbeiten, die anfallen. Dabei bin ich oft in der faszinierenden Natur des Wattenmeeres mit vielen netten Menschen unterwegs und kann mithelfen auf diesen besonderen Lebensraum aufmerksam zu machen. Ich freue mich sehr auf das weitere Jahr und die kommenden Erlebnisse :)

 

He! Mein Name ist Nina Potthoff. Ich studiere an der Universität Oldenburg Biologie und Germanistik auf Lehramt. Im Jahr 2019 habe ich in den Watt Welten ein vierwöchiges Praktikum gemacht und war sofort von der Insel Norderney und der Arbeit im Nationalpark Wattenmeer begeistert! Seit dem bin ich für die Watt Welten als freie Mitarbeiterin tätig und unterstütze das Team bei Bedarf an den Wochenenden. Dabei kümmere ich mich meist um die ganz kleinen Besucher und darf mit Kindern und ihren Eltern auf Strand- und Wattwanderungen die Insel erkunden. Es bereitet mir großen Spaß, bei den Veranstaltungen mit vielen Menschen unterschiedlichen Alters in Kontakt zu kommen, ihnen etwas über das Weltnaturerbe Wattenmeer beizubringen, und sie für den Schutz und Erhalt dieses einzigartigen Naturraums zu begeistern.
Auch in meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit dem Wattenmeer und entwickle dabei für die Watt Welten eine Unterrichtseinheit über die Nordseegarnele. Die Arbeitseinsätze auf Norderney sind immer eine willkommene Abwechslung zum Uni-Alltag und ich freue mich jedes Mal, die
Insel und das tolle Team der Watt Welten wieder zu sehen!
 

Ich bin Uwe Carstens und lebe in Norden. Seit vielen Jahren schon bin ich im Nationalpark Wattenmeer tätig. Seit 2017 unterstütze ich das Team der Watt Welten. Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist eine wunderschöne Landschaft und verdient besonderen Schutz. Dies den Gästen bei Strand- und Wattführungen zu zeigen, empfinde ich für mich als eine wichtige Aufgabe.

 

 

He!
Mein Name ist Tim und darf ein halbes Jahr als Praktikant bei den Watt Welten auf Norderney mithelfen. Ich bin 27 Jahre alt und komme ursprünglich aus Stuttgart. „Hauptberuflich“ studiere an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen Landschaftsplanung und Naturschutz. Da aktuell mein 5. Semester als Praxissemester ansteht, habe ich den Vorlesungssaal und Zoom-Calls gegen ein Leben an der Nordsee eingetauscht.

Die mich umgebende Natur und Umwelt war für mich schon immer prägend und nimmt seit meiner Kindheit einen großen Stellenwert in meinem Leben ein. Sei es als kleines Kind mit meinem Großvater im Park beim Vögel beobachten, als Jugendlicher bei Wanderungen oder als Erwachsener in Form meines Studiums – in Kontakt mit der Natur zu sein und diese zu erleben war und ist mir ein großes Anliegen. Umso mehr freue ich mich, bei den Watt Welten die Möglichkeit zu haben, mein gesammeltes Wissen an Klein und Groß weiterzugeben und selbst Neues dazuzulernen. Die Möglichkeit zu besitzen, mit meiner Tätigkeit das Bewusstsein für unsere faszinierende Umwelt und die Notwendigkeit, diese schützen zu müssen, zu schärfen, ist eine Gelegenheit, über die ich sehr dankbar bin. Die abwechslungsreiche Arbeit macht unheimlich Spaß und ich freue mich, Teil dieses lebendigen und tollen Teams zu sein!