Unser Team

Unser kleines Team besteht aus:

Moin! Ich heiße Insa Steffens und arbeite seit 1992 als Leiterin des Nationalpark-Hauses Greetsiel. Ich bin in Wirdum/Ostfriesland aufgewachsen. Nach ein paar Jahren Abstinenz von Ostfriesland durch Ausbildung und Jobs bin ich immer noch froh, einen so abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsplatz in Greetsiel, im  schönsten Dorf Ostfrieslands, gefunden zu haben.

 Mein Aufgabengebiet: Alles am Laufen halten, Neues ausprobieren,  Planung für die Zukunft, Kontakte pflegen; aber auch  „Handfestes“ wie Führungen im Watt, auf dem Deich, in der Salzwiese und im Hafen als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin- Lebensraum Watt.

Spannender geht es nicht in einer Landschaft, wo andere Urlaub machen.

Mein Name ist Maria Diekmann und ich arbeite als Biologin im Nationalpark-Haus Greetsiel. Es macht mir Freude, großen und kleinen Leuten die besondere Natur in unserem Nationalpark Wattenmeer zu zeigen. Sie können mit mir das Watt oder die Salzwiesen erkunden oder z.B. die Vogelwelt der Küste erleben. Darauf freue ich mich und hoffe natürlich auch, dass durch dieses “Natur erleben“ Gästen und auch einheimischen Besuchern Schutz und Erhalt dieses besonderen Lebensraumes wichtig wird. 

Moin, ich bin Hannah Wilting und unterstütze das Team des Nationalpark-Hauses Greetsiel in den Monaten von April bis Oktober. Als Biologin und Ornithologin habe ich bei uns an der Leybucht ein richtiges Paradies gefunden und großes Glück, unseren Gästen dieses Paradies näherbringen zu dürfen. Vielleicht lernen wir uns ja mal bei einer unserer Führungen kennen – ich würde mich freuen!

Hallo, mein Name ist Sarah Gries und ich mache seit September mein Freiwilliges Ökologisches Jahr hier im Nationalpark-Haus Greetsiel. Dafür bin ich aus Heidelberg nach Ostfriesland gezogen. Ich möchte das Jahr nutzen, um selbstständiger zu werden, mich beruflich zu orientieren und gleichzeitig einen ganz anderen und besonderen Lebensraum, das Wattenmeer, kennenzulernen. Ganz besonders bei der abwechslungsreichen Arbeit im Nationalpark-Haus freue ich mich auf meine Arbeit draußen, bei Führungen anderen Menschen die Tier- und Pflanzenwelt näher zu bringen und selbst auch sehr viel lernen zu können.  

Moin, mein Name ist Miriam Grote. Ich bin im September für ein Jahr von Bochum nach Greetsiel gezogen, wo ich zurzeit mein FÖJ im Nationalpark-Haus absolviere. Die niedersächsische Küste (insbesondere Greetsiel) habe ich durch jährliche Familienurlaube erkunden können und dadurch fiel mir die Entscheidung einen Freiwilligen-Dienst hier zu absolvieren besonders leicht. Durch das Jahr an der Küste habe ich die Möglichkeit mich selbstständig zu entfalten und einige Einblicke in den einzigartigen Lebensraum Wattenmeer zu erhaschen. Das kleine Fischerdörfchen und das Team des Nationalpark-Hauses sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und meine zweite Heimat geworden.

Hallo, mein Name ist Cornelia Hohenstein. Als gelernte Einzelhandelskauffrau ist mein Arbeitsbereich die Betreuung unserer Ausstellung sowie unseres kleinen Shops. Ich freue mich auch, unsere Gäste durch vorherige Beratung auf ihre Ausflüge im Rahmen unserer Führungen vorzubereiten. Dass unsere Besucher so das Weltnaturerbe Wattenmeer erleben können, finde ich besonders wichtig und toll!

Hallo, mein Name ist Sonja Chrapko und ich werde im Nationalpark-Haus Greetsiel als Commerzbank Umweltpraktikantin von August bis Oktober zu finden sein. Ich studiere Nachhaltiges Regionalmanagement im 5. Semester und mache das Praktikum als Teil meines Praxissemesters. Ich wollte erfahren wie die Arbeit in einem Nationalpark aussieht und habe jetzt hier die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen. Ich freue mich darauf mehr über das Wattenmeer und alles drum herum zu erfahren und mit Ihnen zusammen bei Führungen erkunden zu können!