Unsere Bildungsangebote


Auf dem Weg zur nächsten Untersuchungsstation, dem sommerlich gut gefüllten Strand entfliehen: Unsere Wattführung "Was lebt denn da im Watt?"

Zur aktuellen Lage:

Stand 19. Juni 2020:
Seit dem 19. Mai führen wir wieder unsere Wattführungen "Was lebt denn da im Watt?" und unsere Führungen "Watt für Kinder" durch. Hier unsere wichtigsten aktuellen Vorkehrungen für unsere Bildungsangebote gemäß der neuen Corona-Verordnung ab dem 22. Juni, die wir zudem eng mit Land und Stadt abgestimmt haben:

1) Abstände innerhalb der Führung zwischen Teilnehmenden aus unterschiedlichen Haushalten: mindestens 1,5 m,
2) Aufnahme Eurer Kontaktdaten zur möglichen Infektionsnachverfolgung und datensichere Aufbewahrung (4 Wochen),
3) keine Maskenpflicht, aber habt Eure Schutzmaske bitte griffbereit dabei, falls wir uns in unvorhersehbaren Fällen doch einmal näher kommen müssen,
4) kein Austausch von Material zwischen den Teilnehmenden verschiedener Haushalte,
5) Desinfektionsmöglichkeiten stellen wir während der Führungen bereit.

Wenn Ihr mit den Punkten einverstanden seid, seid gerne dabei!

Die Termine könnt Ihr den regulären Veranstaltungskalendern in Dangast, dem Friesländer Boten und der Nordwest-Zeitung ("Der Gemeinnützige") entnehmen.

Falls Ihr eine Gruppe seid oder die Wattführung lieber fest buchen wollt: Nehmt Kontakt mit uns auf, und wir buchen mit Euch einen gesonderten Termin nach Euren Wünschen. Per Email oder am Telefon nennen wir Euch die Konditionen (Mindestgebühr, Ablauf usw.).

Wir freuen uns auf Euch!


Ganzjährige Angebote für Gruppen und Schulen:

Gruppen bis 20 Personen können gerne wieder Veranstaltungen zu individuellen Wunschterminen bei uns anfragen. Sie unterliegen den gleichen Corona-Schutzstandards, wie oben. Gebucht werden können Wattführungen, Kinderführungen, "Lernlabor Meeresschutz"-Veranstaltungen usw. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an. Wir finden einen passenden Termin.

Unsere lebendig durchgeführten Beamer-Präsentationen dauern etwa 1 Stunde und finden in unserem Seminarsaal oder in Ihrem Wunschraum außer Haus statt.


Neben Schulveranstaltungen finden auch Erwachsenenbildungsseminare im Nationalpark-Haus statt.
 

Unsere Empfehlungen für Schulen:

"Lernlabor Meereschutz: Mit Mikroskopen dem Mikroplastik im Meer auf der Spur":

Mikroskopieren schult die Kinder in der Erfassung von Details. Zudem erhalten sie bislang oft unbekannte Einblicke in den Naturraum. An professionellen Stereomikroskopen erkunden die SchülerInnen selbständig Bodentiere des Watts und entdecken die Dimension von Mikroplastik in den Lebensräumen. Zuvor wird in einer Wattführung das Schlickwatt ausgiebig erkundet. Gesamtdauer: 4 Stunden; Kosten pro Person/ SchülerIn: auf Anfrage, da gruppengrößenabhängig.