Leitbild & Themen

Unser Leitbild:

"Der Jadebusen: Das Zusammenwirken des Nationalparks mit Kultur, Küstenschutz und Tourismus am größten Buchtenwatt des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer"


Der Jadebusen findet sich überall im Nationalpark-Haus und in den Veranstaltungen wieder.


Unsere einzelnen Themen:

1. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer - UNESCO-Weltnaturerbe seit 2009:


Die Nationalparkgrenze weist den Weg in einen einzigartigen Schlickwatt-Salzwiesen-Lebensraum.

Am südlichen Eingangstor zum Nationalpark und in zentraler Lage am Jadebusen können in Dangast die Ziele und Werte des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer in besonders vielfältiger Art dargestellt werden: Die Notwendigkeit der Schutzmaßnahmen des Nationalparks ist hier nicht nur im Vogelreichtum, sondern im gesamten europaweit einzigartigen Schlickwatt-Salzwiesen-Buchtenwattsystem des Jadebusens deutlich erkennbar. Ziele und Merkmale des Nationalparks zeigt das Nationalpark-Haus in Ausstellungen und einer Vielzahl verschiedener Veranstaltungen erlebnisreich und bis ins Detail auf.


2. Der Nationalpark und der Küstenschutz an Land
und auf See:


Ein Geestkliff ersetzt am Kurhaus Dangast den ansonsten küstentypischen Deich

Die historisch laufend veränderte Form des Jadebusens rund um die zentrale Geestlage Dangasts eignet sich ebenso hervorragend dazu, den Nationalpark hier auch mit Landschaftsentwicklung und Küstenschutz in Verbindung zu bringen. Bereits im Jahre 2000 wurde im Nationalpark-Haus auch deshalb das "Küstenforum" (Forum für einen integrierten Küsten- und Naturschutz am Jadebusen) gegründet, ein damals erst- und einmaliger Kooperationsverbund. Ergebnisse dieses Dialogs zeigen sich heute auch in den Ausstellungen und Veranstaltungen des Nationalpark-Hauses, z.B. in der Schulveranstaltung: "Historische Küstenforschung LIVE - Das Geheimnis der Marschen").


Mehrzweck- und Gewässerschutzschiff "Mellum" in der Jade auf Standby (Foto: P. Andryszak)

Seit 2016 kooperieren wir mit dem deutschen Havariekommando. Diese wichtige Zusammenarbeit ist bundesweit ebenso einmalig und hat das Themenspektrum des Nationalpark-Hauses erstmals auch auf die hohe See ausgedehnt. Eine feste, spannende Sonderausstellung, Vorträge und Seminare vertiefen das Thema.


3. Der Nationalpark, die Kultur und der Künstlerort Dangast im ältesten Nordseebad an der deutschen Festlandsküste :


Tafel des Dangaster Kunstpfades mit Originalkulisse im Hintergrund

Der Lebensraum Wattenmeer ist auch Kulturraum des Menschen. Die Rolle des Jadebusens ist dabei nicht nur im Deichbau herausragend, denn hier entstand 1804 mit Dangast das erste Nordseebad an der deutschen Festlandsküste. Dangast war in diesem Zusammenhang auch für die Inspiration vieler Künstler, darunter Mitglieder der expressionistischen Künstlergruppe "Brücke" nachweislich hochbedeutend: Hier entstand vor über 100 Jahren expressionistische Weltkunst. Das Nationalpark-Haus zeigt die engen Verbindungen zwischen Künstlerort, Kultur und Nationalpark auf und führt als Gründungsmitglied und Akteur der "Akademie Dangast" auch Führungen und Seminare zu dieser Thematik durch.

In der Kooperation Nationalpark & Tourismus in Dangast mit dem Aufbau einer Außenstelle des Hauses im Kurzentrum "Weltnaturerbeportal" kann das Prädikat Weltnaturerbe in Zukunft noch intensiver als bisher in den modernen Tourismus integriert und Besucher für die Schutzmaßnahmen des Nationalparks sensibilisiert werden.