Aktuelles

Bitte beachtet unsere Corona-Hinweise in den Menüpunkten "Öffnungszeiten" und "Veranstaltungen".


18. Mai 2021: Start unserer Führungen

Am 18. Mai starten wir mit Freigabe durch die neue Coronaverordnung des Landes Niederdsachsen und durch unser Umweltministerium wieder mit unseren Wattführungen und Co. Wir freuen uns auf Euch! Genaueres findet Ihr im Menüpunkt "Veranstaltungen".
 

11. Mai 2021: Wiederöffnung der Erlebnisausstellungen im Nationalpark-Haus

Am 11. Mai öffnet das Nationalpark-Haus nach der Corona-Pause wieder seine Pforten für alle Besucher. Öffnungszeiten und alles weitere Wichtige erfahrt Ihr im Menüpunkt "Öffnungszeiten".
 

März 2021: Neuer Youtube-Kanal von Naturfilmer Dieter Harms

Dieter Harms dreht für unser Haus immer wieder neue Kurzfilme und Vogelartenstudien, die man sich in den Ausstellungen ansehen kann. Seine Nationalpark-DVD "Ein Vogeljahr im Weltnaturerbe Wattenmeer" ist bei uns und in allen anderen Nationalpark-Einrichtungen erhältlich.

Seinen neuen Youtube-Kanal findet Ihr hier: www.youtube.com/channel/UC2GArWcYcTMzyifR_4qZoxw/videos


November 2020: Vogelgrippe erreicht das Wattenmeer

Im Bereich der niedersächsischen Küste wird derzeit eine erhöhte Sterblichkeit unter Wasservögeln, insbesondere von Weißwangen- und Graugänsen beobachtet. Aktuell sind die Inseln Borkum und Norderney sowie der Jadebusen Schwerpunkte.

Für alle, die draußen in der Landschaft unterwegs sind und tote oder kranke Vögel entdecken, gelten folgende Regeln:

  • Fasst die Tiere auf keinen Fall an. Menschen können zu Virenträgern werden und die Geflügelpest in andere Teile des Landes verschleppen. Zwar gibt es keine Hinweise, dass die bislang im Wattenmeer nachgewiesenen Geflügelpest-Erreger bisher auf Menschen übergesprungen sind, ausschließen kann das aber niemand.
  • Haltet Abstand, belasst das Tier an Ort und Stelle und lasst die Vögel in Ruhe sterben. Haltet auch Euren Hund auf Abstand, damit er weder die Vögel noch deren Kot berührt (Anleinpflicht!).
  • Sollte Euch bei Spaziergängen auffällig viele tote oder kranke Vögel auffallen, informiert bitte die zuständigen Veterinärbehörden über Eure Beobachtung und den Fundort.

Mehr Infos erhaltet Ihr im folgenden Newsletter der Nationalparkverwaltung: https://www.nationalpark-wattenmeer.de/nds/service/newsletter/6057_november-2020#artikel-6132


"Differenzielle Gravitation" und die Gezeiten:

Wir erklären Euch in unseren Wattführungen und den Schulveranstaltungen immer auch die physikalische Entstehung von "Ebbe und Flut". Ihr wisst inzwischen, dass die Fliehkraft zwar zu den Orbitalbewegungen der Himmelskörper gehört, aber nicht an der Gezeitenentstehung beteiligt ist. Diese wird ausschließlich durch die sogenannte "differenzielle Gravitation" hervorgerufen.

Unsere Partner vom YouTube-Kanal "Raumzeit - Vlog der Zukunft" erklären Euch dieses physikalische Prinzip des wahren Grundes für Gezeiten sehr anschaulich:


 

Winter 2020: Unsere Instandsetzungen

Unsere Ausstellungen sind so beschaffen, dass wir sie im Winter regelmäßig wieder neu aufbauen und um neue Elemente und Sonderausstellungen für die kommende Saison ergänzen können. So sind wir immer up-to-date. Da, wo in den Landschaftsmodellen in der Saison echtes Gras wächst, finden Sie daher im Winter nur grüne Grundierung. Wir haben in den Weihnachtsferien und anderen Winterzeiträumen trotzdem geöffnet, für Gruppen und Schulklassen auch durchgehend über das ganze Jahr.


Neue Monitor-Säulen bereichern unsere Ausstellungen


Bildungsseminare in Dangast


Bildungsurlaubs-Gruppe 2019

Dass das Nationalpark-Haus Dangast als anerkannter außerschulischer Lernstandort des Landes Niedersachsen ein breites Schulbildungsprogramm durchführt, ist vielen bekannt. Dass das Team über das ganze Jahr aber auch Erwachsenbildung in Form von Bildungsurlaubsseminaren anbietet, gehört fast schon zum internen Wissen. Dabei sind die Seminare des Nationalpark-Hauses bundesweit so nachgefragt, dass sie teilweise schon innerhalb einer Stunde nach Veröffentlichung ausgebucht sind.

„In den Bildungsurlaubs-Seminaren, die jeweils eine Länge von sechs Tagen haben und immer Themen des Wattenmeeres und der globalen Umwelt behandeln, können wir auch aktuelle Sachstände unter anderem zur globalen Erwärmung und zu Plastik in den Meeren konkret benennen und den aktuellen wissenschaftlichen Sachstand vertiefen, was in einfachen Führungen so umfangreich nicht möglich wäre“, so Lars Klein, Leiter des Nationalpark-Hauses, der die vertiefenden Seminare bereits seit 15 Jahren in Dangast durchführt.

Die Seminarthemen sind
"Leben am Weltnaturerbe Wattenmeer"
"Klimawandel am Weltnaturerbe Wattenmeer" und
"Tourismus und Naturschutz am Weltnaturerbe Wattenmeer"*.
 
Teilnehmen kann jede(r) Arbeitnehmende und Privatperson in Deutschland, unabhängig von Berufsstand und Tätigkeit. Weitere Auskünfte zu den Seminarangeboten und den Anmeldedetails erteilen wir gerne.

 

Sommer 2019: Staatsbesuch aus Berlin in Dangast


Foto: Büro Siemtje Möller/ Mandel

Zusammen mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Landesumweltminister Olaf Lies, MdB Siemtje Möller, Landrat Sven Ambrosy, Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und weiteren Politikern und Akteuren haben wir im Sommer in vertrauter Atmosphäre in Dangast über den globalen Klimawandel und Maßnahmen des Klimaschutzes gesprochen. Das Foto zeigt uns nach dem Fachgespräch während einer Führung entlang des Dangaster Strandes.

 

10 Jahre UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer (2009 - 2019)

 

In diesem Jahr sind wir 10 Jahre UNESCO-Weltnaturerbe! Und feiern dieses besondere Jubiläum unter dem Motto „Ein Wattenmeer: Unser Erbe. Unsere Zukunft“ mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, die wir dezentral entlang der gesamten niedersächsischen Nordseeküste anbieten. Jeder ist zudem aufgerufen, sich mit Angeboten zu beteiligen. Alle wichtigen Informationen sind hier dargestellt: www.nationalpark-wattenmeer.de/10-jahre-wne. Wir beantworten darüber hinaus gerne Fragen und geben die nötigen Informationen zum Gelingen: nationalparkhaus-dangast@email.de


Zertifizierung zum außerschulischen Lernstandort des Landes Niedersachsen

Am 28. September 2018 sind wir durch das niedersächsische Kultusministerium als offizieller "Außerschulischer Lernstandort in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)" in Niedersachsen anerkannt und zertifiziert worden. Anerkannt wurden nach Evaluierung der bisherigen Arbeit mit Schulen alle 18 Nationalparkeinrichtungen und die Nationalparkverwaltung. Die Zertifizierung bildet für uns eine wichtige Voraussetzung in der verstärkten Zusammenarbeit mit Schulen. Neben der seit 2015 im Nationalpark-Haus Dangast bestehenden und häufig gebuchten Schulveranstaltung "Ein Vormittag für nachhaltige Entwicklung am Weltnaturerbe Wattenmeer" wird auch das jetzt bei uns aufgebaute "Lernlabor Meeresschutz" ein wesentlicher Teil verstärkter Schularbeit sein. Termine können ganzjähig mit uns vereinbart werden.


Lernlabor Meeresschutz: Dem Plastikmüll im Meer auf der Spur

Seit 2019 besteht unser "Lernlabor Meeresschutz: Dem Plastikmüll im Meer auf der Spur", das wir als eigenständiges BNE-Programm unserer Schulbildungsarbeit mit Mitteln des Landes Niedersachsen aufgebaut haben. An Stereomikroskopen erkennen wir die Tiere des Wattbodens ganz groß und verstehen auch die Rolle von Mikroplastik im Meer, die wir zuvor in Wattführungen thematisiert haben. Eine besondere Kombination von vertiefenden Veranstaltungsbausteinen, die auch Möglichkeiten zum eigenen Handeln aufzeigt. Geeignet für Grundschulen (Klassen 1 - 4) und höhere Schulstufen.


Unsere Erlebnisausstellungen 2020


„UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer: Was ist was im Jadebusen?“ (Hauptausstellung)

"Das Havariekommando: Katastrophenschutz für das Wattenmeer" (Foto- und Ausrüstungsausstellung in Kooperation mit dem Havariekommando)
 
Und diverse weitere Sonderausstellungen. Mehr dazu finden Sie unter Menüpunkt "Nationalpark-Haus" --> "Ausstellung"

 
 
 

Unsere Führungen 2020


Wattführung "Was lebt denn da im Watt?"
 
In unseren Wattführungen "Was lebt denn da im Watt?", den beiden Kinder-Mitmachführungen "Watt für Kinder" I und II, der Veranstaltung Mikroskopieren für Kinder (Lernlabor Meeresschutz), in Vogelführungen, den "Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer" und vielen Veranstaltungen mehr zeigen wir Ihnen täglich zwischen März und November das Wattenmeer in vielen weiteren Details und Blickwinkeln. Neu in 2020 ist die gruseilige Strandführung "Gruselige Sagen vom Watt". Die Termine finden Sie im Dangaster Veranstaltungskalender, im Friesländer Boten und in der Nordwest-Zeitung (Lokalteil "Der Gemeinnützige"). Startpunkt ist fast immer das Weltnaturerbeportal am DanGast-Quellbad. Wir freuen uns auf Sie!
 
 

12. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer vom 10. bis 18. Oktober 2020:



An neun Tagen im Oktober dreht sich auch 2020 an der niedersächsischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln alles um Zugvögel, die im Herbst zu Tausenden aus dem hohen Norden ins Wattenmeer kommen. Pfuhlschnepfen, Alpenstrandläufer und andere Watvögel stärken sich hier für den Weiterflug in ihre Winterquartiere in Südeuropa und Afrika; viele nordische Gänse verbringen den ganzen Winter an der Küste.

Die Zugvogeltage bieten jedes Jahr eine besondere Gelegenheit, die Bedeutung des Wattenmeeres für den internationalen Vogelzug zu erleben und sich von seiner Faszination anstecken zu lassen.


Unsere Außenstelle im "Weltnaturerbeportal Dangast":

Als besonderes Merkmal der systematischen Kooperation zwischen Nationalpark und Tourismus in Dangast haben wir zur Hauptsaison 2015 unsere neue, noch provisorische Außenstelle im Weltnaturerbeportal Dangast, dem neuen Kurzentrum mit Tourist-Info, eröffnet. Hier weisen wir auf unser vielfältiges Programm hin, starten Watt- und Strandführungen und geben Informationsmaterial aus, um Appetit auf unsere Veranstaltungen draußen und auf die Ausstellungen im Nationalpark-Haus zu machen.


Station des "Weges zum Weltnaturerbe Wattenmeer" in Dangast

Auf unserem Infopfad "Weg zum Weltnaturerbe Wattenmeer" am Weltnaturerbeportal/ DanGast-Quellbad, auf dem "Geestwaldpfad" am Kurhaus und an unserer "Nationalparkstation" auf dem Strandcampingplatz (ab Saisonstart) finden Sie im Ort verteilt noch so einige weitere Infos über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.