Mitarbeit

 

 

Praktikum in der Umweltbildung

Im Nationalpark-Haus Wangerooge beschäftigen wir das ganze Jahr über Studierende, die ein Praktikum in der Umweltbildung absolvieren. Die Dauer eines Praktikums in unserer Einrichtung sollte mindestens 2 Monate betragen. Ein längerer Zeitraum ist uns aber grundsätzlich lieber.

Tätigkeitsbeschreibung und Organisatorisches:
Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Informations- und Bildungsarbeit. Du führst eigenständig Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen durch, vor allem mit Schulklassen, aber auch mit Erwachsenen und Kindern (z.B. Spülsaum-Strandführungen, Natur- und inselkundliche Wanderungen, Kindernachmittage, etc.). Du erläuterst im Haus Ausstellungsstücke, hältst kleine Vorträge, beantwortest Fragen der Gäste, gibst Hilfestellung z.B. zum Gebrauch von Bestimmungsliteratur. Weiterhin bist du für den Verkauf von Info-Material und nationalparkbezogenen Souvenirs zuständig. Darüber hinaus besteht je nach Dauer und Zeitpunkt deines Praktikums die Möglichkeit, Exponate für die Ausstellungsräume oder Info-Materialien zu erstellen oder kleine Projekte umzusetzen. Auch die Reinigungsarbeiten im Haus, wie Saugen der Ausstellungsräume, Wischen der Vitrinen u.ä. sowie die Gartenarbeit werden vom Personal selbst erledigt.
Die Kosten für deine An- und Abreise werden von uns bis zu einem Betrag von insgesamt max. € 150,- übernommen (bitte Original-Fahrscheine gut aufbewahren). Du erhältst monatlich eine Aufwandsentschädigung basierend auf einem, je nach Dauer der Mitarbeit, festgelegten Tagessatz (ca. 4 Euro pro Tag). Ein Zimmer mit Küchen- und Badbenutzung wird von uns unentgeltlich gestellt. Wenn Du Interesse an einem Praktikum hast, sende bitte deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und einer Studienordnung (mit ausgewiesenem Pflichtpraktikum und dem vorgeschriebenen Zeitraum) an das Nationalpark-Haus Wangerooge, z. Hd. Silke Schmidt, Friedrich-August-Straße 18, 26486 Wangerooge.


Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Das Nationalpark-Haus Wangerooge ist anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). Das Freiwillige Ökologische Jahr bietet jungen Menschen zwischen dem 16. und 27. Lebensjahr die Möglichkeit, aktiv an der Umwelt- und Naturschutzarbeit in Niedersachsen mitzuwirken. Das FÖJ beginnt in der Regel zum 1. September. Die Bewerbung sollte möglichst bis zum 15. März des Jahres erfolgen. Bewerbungsunterlagen und alle Anfragen diesbezüglich richte bitte an die
Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA),
Außenstelle Hildesheim,
Am Flugplatz 16,
31137 Hildesheim,
Telefon: 05121 / 509-763 oder -762 oder -798,
E-Mail: foej@nna.niedersachsen.de
Internet: www.nna.niedersachsen.de