Veranstaltungen

Hauptaktivitäten:

Wattwanderungen nach Baltrum, Norderney und Spiekeroog, Biologische Watterkungen im Mekka für Wattwanderer in der Gemeinde Dornum vor Dornumersiel und Neßmersiel, Exkursion durch die Salzwiesen, Vogelkundliche Wanderungen,
Aquarellieren in der Küstenlandschaft, bei einer biologischen Watterkundung die Tiere und Pflanzen entdecken, im Labor den Mikrokosmos des Watts entdecken und erkunden, Kutterfahrt zu den Seehunden mit Fischfang, Inseltag auf Langeoog: Dünenvegetation, Inselentstehung, Trinkwassernutzung, Strandgut unter dem Mikroskop erforschen, Windenergie, die größte Landschaftsveränderung dieses Jahrhunderts, Nationalpark contra Wirtschaft ?! Diskussion über Tourismus im Wattenmeer, Küstenschutz und Naturschutz, spezielle Programme für Klassenfahrten, Studenten und andere Gruppen: "Naturzeitreise an das Weltnaturerbe Wattenmeer" als Natur-Erlebnistag oder mehrtägige Reise.

Die aktuellen Veranstaltungstermine wie geplante Wattwanderungen, vogelkundliche exkursionen und vieles mehr finden Sie unter folgendem Link: www.nationalpark-wattenmeer-erleben.de/veranstalter/nationalpark-haus-dornumersiel_40

Was wir sonst noch zu bieten haben:
Das Nationalparkhaus Dornumersiel vermittelt die Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Natur und Landschaft des Küstenraumes in seiner vielschichtigen Bedeutung.
Es liegt zwischen Bensersiel und Neßmersiel, den Fährhäfen der Inseln Langeoog und Baltrum, direkt am Nationalpark und Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer.
Es bietet eine interaktive Ausstellung mit Aquarien und vielen Spielmöglichkeiten für Kinder.
Eine neue Dauerausstellung mit den Grundthemen: "vom Festland zur Insel" sowie "Neue Energien verändern die Küste".
Dem Nationalparkhaus angeschlossen ist das Umweltforum, ein Tagungshaus mit 32 Betten, vorwiegend für Gruppen. Das Haus ist rollstuhlgerecht eingerichtet.
Für Unterrichts-, Seminar- und Laborarbeit stehen großzügige Räume mit entsprechender technischer Ausstattung für bis zu 80 Personen zur Verfügung.
Neben Führungen durch die Ausstellung sowie experimentellen Arbeiten können die verschiedensten Medien und Umweltbildungsmaterialien genutzt werden.
Durch Exkursionen, Wattführungen zu Inseln und in Küstenbereichen, Erkundungen, naturkundliche Wanderungen oder Radtouren können die Gruppen gemäß der UNESCO-Richtlinie "Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu einem ganzheitlich-ökologischen Verhalten angeleitet werden.
Seminarprogramme schließen Ausflüge nach Esens und Dornum ein. Die Veranstaltungsprogramme werden besonders auf die Zielgruppen wie bsplw. die jeweiligen Schulklassen zugeschnitten.