Sonnenuntergangswattwanderung

Von Baltrum nach Neßmersiel zu Fuß - eine Wattwanderung in den Sonnenuntergang

Vom Nationalpark-Haus Baltrum aus gestartet, führt die Wanderung durch die Salzwiese ins Watt. Als erstes eine kleine Kostprobe in den Salzwiesen, der Queller. Auch für das Auge ist was dabei, vor allem der blütenprächtige Strandflieder, sowie der geruchsintensive Strandwermut und mitten drin ein Austernfischer. In Sichtweite ein paar trockengefallene Boote.

Weiter geht es, ins Watt hinein, Richtung Festland. Möwen, Küsten- und Brandseeschwalben und sogar Löffler werden gesichtet. Auch Eiderenten, die ihre mittlerweile schon groß gewordene Jungen mit sich führen und einige Wattbewohner zeigen sich.

Die Wanderung führt über das Sandwatt, durch das neue und alte Fahrwasser, immer weiter zum Festland. Währendessen senkt sich die Sonne hin zum Horizont und taucht das Watt in ein magisches Licht und verabschiedet sich schließlich. In der blauen Stunde endet dieses Erlebnis in den Salzwiesen von Neßmersiel.