Natur – Zeit – Reise „Wattenmeer“, Ökologie des Watts und Naturschutz

Das Wattenmeer ist international von Dänemark bis in die Niederlande geschützt. Man kann es bei diesem Seminar selbst hautnah erleben und erfahren.  Jeder hat seine eigene Wahrnehmung dafür:  Bei einer biologischen Watterkundung die Tiere und Pflanzen entdecken, im Labor den Mikrokosmos des Watts entdecken und erkunden…
Das Nationalpark-Haus Dornumersiel hält Informationen über die faszinierendeLandschaft des niedersächsischen Wattemeeres, die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen sowie die Entwicklung der Landschaft und ihrer Bedrohung durch zu intensive Erschließung und Nutzung bereit. Das Nationalpark-Haus stellt damit einen wichtigen Baustein des touristischen Angebotes der Region dar.
In drei Tagen können die Teilnehmer dieses Seminares die Vielfalt und Schönheit der Natur und Landschaft des Wattenmeeres hautnah erleben und erfahren und sich mit der Planung und Gestaltung von Veranstaltungen im Rahmen von Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit auseinandersetzen. Die Teilnehmer lernen anhand exemplarischer didaktischer Prinzipien und Methoden verschiedene bildungskonzeptionelle Ansätze kennen. Erlebnisorientiertes, entdeckendes, sinnliches, spielerisches, handlungsorientiertes Lernen dient als Basis für die Erstellung eines eigenen Führungsangebotes für eine außerschulische Zielgruppe.

Es geht um:

• Schutzkonzepte: Nationalpark, Biosphärenreservat, Weltnaturerbe; Naturschutz
• Artenkenntnisse: Tiere im und auf dem Wattboden, Vögel, Pflanzen der Salzwiese
• Regionalkunde, Entstehung und Geschichte der Landschaft(en) im Küstenraum

• Grundtechniken qualifizierter Führungen, Präsentationstechniken, Kommunikation                      
• Erarbeitung von Inhalten und Themen für eine eigene Führung,
• Kurzpräsentationen und Praxisübungen