Dammhirsche im Norderneyer Watt

Die Hirsche sollen 1966 zur Ergänzung des Jagdwildes auf der Insel ausgesetzt worden sein, nicht nur auf Norderney. Das sei eigentlich verboten, weil Damwild auf den Inseln natürlich nicht vorkomme. Ursprünglich stammt Damwild aus Klein- und Vorderasien.

Sind die Inseln fußläufige erreichbar für das Reh - und Dammwild? Manchmal habe ich Rehwild vom Festland durch das Watt laufen sehen. Ich habe auch schon einen ertrunkenen Rehbock imWatt gefunden und vor Baltrum am westlichen Wattfahrwasser ein Unterkieferstück von jungem Rehwild.

Die Bilder zeigen sechs Dammhirsche, der ältesten Bock vorneweg als "Wattführer", durch das Watt pirschen. Vom Osten aus sind sie in das Rückseitenwatt gestartet, wären sie uns nicht begegnet, wären sie auf dem "richtigen Weg" durch das Watt in Richtung Festland gelaufen...?!