Nationalpark-Haus Dornumersiel

Das Wattenmeer aus vielen Perspektiven: Lesen, schauen, anfassen, spielen, ausprobieren. Der Naturraum Wattenmeer wird mit allen Sinnen in einer Erlebnisausstellung spannend erfahr- und begreifbar vermittelt. Kinder können spielerisch entdecken, aber gerade auch für Erwachsene werden die vielfältigen Naturräume vom Lebensraum der Küste bis zur Insel in einer zentralen Querung des Wattenmeeres erlebnisreich dargestellt. Ebenso werden exemplarisch die Auswirkungen der erneuerbaren Energieformen auf die Natur und Landschaft der Küste bis in die Nordsee vorgestellt.

Das Nationalpark-Haus Dornumersiel wurde 1988 eröffnet. Seit 1992 ist der BUND gemeinsam mit der Gemeinde Dornum Träger der Einrichtung. 2001 wurde die Informationseinrichtung um das "Umweltforum" als Tagungshaus und Unterkunft für bis zu 32 Personen erweitert. Das Umweltforum bietet Umweltbildung und Naturerfahrungsangebote für Kinder, Jugendliche und Studenten, die für mehrtägige Aufenthalte an die Küste kommen. Das Nationalpark-Haus Dornumersiel ist – zusammen mit dem Umweltforum als Tagungshaus für mehrtägige Umweltbildung im Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer" - Partner der "international wadden sea school" (IWSS).
 
Zu den Zielgruppen des Nationalpark-Hauses Dornumersiel gehören:

  • die ortsansässige Bevölkerung (Erwachsene, Familien, Kinder und Jugendliche im Kontext von Kindergarten, Schule oder Jugend(freizeit)einrichtungen) und
  • Touristen / Gäste, die in der Region ihre Ferien verbringen oder das Niedersächsische Wattenmeer für Kurzreisen und Tagesausflüge aufsuchen.

Neben Erwachsenen zählen insbesondere Kinder und Jugendliche zu den Zielgruppen.
Besonders für Gruppenreisen, wie Schulklassen (Schulen vor Ort, Wandertagsbesucher und Klassenreisen sowie sonstige Jugend- und Studentengruppen werden Programme angeboten und durchgeführt.Auch Lehrerfortbildung mit Studienseminaren findet regelmäßig statt.

Die aktuellen Veranstaltungstermine wie geplante Wattwanderungen, vogelkundliche exkursionen und vieles mehr finden Sie im Wattenmeer-Veranstaltungskalender.

 eyewire/fotolia.com eyewire/fotolia.com

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln